Dortmund, 17.04.20

Liebe Eltern,

auf der Grundlage der gefassten Beschlüsse der Bundesregierung ist eine vorsichtige und gestufte Wiederaufnahme des Schulbetriebs in NRW geplant – unter Beibehaltung besonderer Regeln und Vorsichtsmaßnahmen.

I. Notbetreuung

Ab dem 20.04.20 wird die bisherige Notbetreuung für Eltern, die in kritischen und unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, fortgesetzt.

Laut Ministerium soll die Notbetreuung um weitere Berufsgruppen erweitert werden. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.

II. Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Es ist vorgesehen, den Schulbetrieb an den Grundschulen vorerst ausschließlich für den 4. Jahrgang wiederaufzunehmen. 

Es wird zurzeit ein Konzept für weitere Schritte erarbeitet wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebots durch kleinere Lerngruppen und durch einen reduzierten Stundenplan wieder aufgenommen werden kann.

Dabei steht der Gesundheitsschutz für alle Beteiligten an erster Stelle.

Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen über unsere Homepage erhalten.

Bleiben Sie gesund und einen lieben Gruß

Christine Schädel

– Schulleiterin –