Schulbesuch vom DFB – Mobil

Am 13. Juni besuchte der Deutsche Fußball – Bund (DFB) die Brücherhof-Grundschule und die Kinder aus dem 3. und 4. Jahrgang konnten an diesem Erlebnis teilnehmen. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“: Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Grundschulen und Vereinen des Fußball- und Leichtathletik – Verbandes Westfalen (FLVW) Halt machen.

Mit diesen Mobilen, bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und Grundschulen. Ziel des Schulbesuchs ist es, Lehrern direkt und unkompliziert praktische Tipps für das Spielen und Bewegen mit und ohne Ball zu geben.

„Mit dem DFB-Mobil“ bieten wir nicht nur unseren Amateurclubs, sondern auch unseren Grundschulen einen außergewöhnlichen Service. Jede Schule kann jährlich besucht werden, um ihre Lehrkräfte kostenlos fortzubilden“, sagt Gundolf Walaschewski, Präsident des FLVW. Mit dem DFB.Mobil komplettiert des DFB sein Informations- und sein Service Angebot für seine Grundschulen. Unterstützung für Lehrkräfte aller Jahrgangsstufen gibt es zudem unter der Rubrik „Training & Service“ auf FUSSBALL.DE, der digitalen Heimat des Amateurfußballs, und durch kostenlose Lehrerfortbildungen im Verbandsgebiet FLVW.