Post von Frau Klusendieck

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

Gerne unterstütze ich euch/Sie in dieser schwierigen Zeit.

Sie erreichen mich an folgenden Tagen unter meiner Handy-Nr. 0174/1638321

Sprechzeiten für Schüler*innenMontag – Freitag 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Sprechzeiten für ElternMontag – Freitag 12.00 Uhr – 14.00 Uhr

Für folgende Anliegen habe ich ein offenes Ohr für euch/Sie:

– Beratung bezüglich der Tagesstruktur/Möglichkeiten und Ideen im Freizeitbereich zuhause

– Beratung bei Gewalt und Konfliktlösungen zuhause

Weitere Hilfetelefone rund um die Uhr:

Notdienst des Jugendamtes Dortmund: 
0231 50-0
0231 50-12345

Nummer gegen Kummer (Kinder- Jugendtelefon)116111
Elterntelefon08001110550
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen08000116016
Hilfetelefon sexueller Missbrauch08002255530

Bleiben Sie gesund und einen lieben Gruß

K.Klusendieck

-Schulsozialarbeiterin-

                                                                                                                  Dortmund, 07.01.21

Liebe Eltern,

Das Schulministerium hat in der gestrigen Pressekonferenz mitgeteilt, dass der Präsenzunterricht bis zum 31.01.2021 ausgesetzt wird.

Der Unterricht wird ab Montag, den 11.01.21 für Ihre Kinder als Distanzunterricht erteilt.

Ihr Kind erhält für den Distanzunterricht alle nötigen Unterrichtsmaterialien über die Klassenlehrerinnen auf den Ihnen bekannten Wegen. Die Klassenlehrerinnen setzen sich mit Ihnen in Verbindung.

Wenn Sie Ihre Kinder zu Hause nicht betreuen können, bieten wir ein Betreuungsangebot an.

Bitte teilen Sie uns bis zum 08.01.21  per mail an bruecherhof-grundschule@stadtdo.de oder telefonisch unter 0231 28667630 in der Zeit von 8.00h bis 12.00h mit, wenn Sie eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen.

Notbetreuungszeiten

Für Kinder ohne BetreuungsvertragEinlass: 7.30h-8.00h am PersonaleingangEnde: Siehe Unterrichtsschlusszeiten im Stundenplan
Für Kinder mit BetreuungsvertragEinlass: 7.30h-8.00h am PersonaleingangEnde: In Absprache mit der OGS-Leitung

Während der Notbetreuung gelten die entsprechenden Hygienemaßnahmen und eine Maskenpflicht.

Herzliche Grüße

Ch. Schädel

– Schulleiterin –

Ziegelhüttenstraße 11, 44263 Dortmund, Tel: 0231/28 66 76 30 / Fax: 0231/28 66 76 40

e-mail Adresse: bruecherhof-grundschule@stadtdo.de / homepage: www.bruecherhof-grundschule.de

Weihnachten 2020

Liebe Eltern, Kinder und Freunde der Brücherhof-Grundschule,

2020 war für uns alle ein außerordentlich herausforderndes und kräftezehrendes Jahr!

Lockdown, Teillockdown, Distanzlernen, Präsenzunterricht, Lernpakete, rollierendes System, Sitzplatzregelung, Masken, Lüften Abstand und Vieles mehr haben wir gemeinsam gemeistert. Trotz der ständig wechselnden Bedingungen ist es gelungen, den Kindern so viel „Normalität“ wie möglich zu geben.

Danke an Sie als Eltern! Wir wissen sehr zu schätzen, wie auch Sie diese ungewollte Umstellung zu Hause meistern. Alles, was schulisch nicht geschafft werden konnte, wird nachgeholt. Damit müssen wir alle leben. Danke auch dafür, dass Sie unsere Angebote nutzen und schauen, was zu Ihrer familiären Situation passt. Auch Sie haben das toll gemacht.

Danke an euch Kinder! Auch für euch war dieses Jahr nicht einfach, denn euer Alltag hat sich sehr verändert. Schön, dass ihr(fast immer) fleißig mitgemacht habt. Nun kommen die Ferien und bald beginnt das neue Jahr. Genießt die Zeit mit euren Familien!

Liebe Eltern, die letzten Monate haben uns allen gezeigt, dass schulische Belange auch mal in den Hintergrund treten müssen. So haben wir alle viel mehr gelernt als Mathematik, Lesen, Schreiben…Stattdessen rücken Werte wie Geduld, Rücksichtnahme, gegenseitige Hilfe und Dankbarkeit in den Vordergrund. Wir stellen fest, dass sich trotz oder wegen der Krise auch viele Chancen ergeben.

Im Namen des Teams der Brüchehrof-Grundschule wünschen wir Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Ferien und ein gutes Jahr 2021. Bleiben Sie gesund.

Achtung

14.12.20

Liebe Eltern,

Ministerpräsident Laschet hat in seiner Pressekonferenz mitgeteilt, dass das Land NRW bei der Regelung zum Schulbetrieb vom Freitag bleibt. Nichtsdestotrotz soll ab Mittwoch, 16.12.20 auch an Schulen in NRW der Präsenzunterricht deutlich  runter gefahren werden. Kinder sollen von Mittwoch an, wann immer möglich, zu Hause betreut werden. Auch im Hinblick auf die eigenen Weihnachtstage ist ja eine Kontakteinschränkung das Sicherste!!!

Im Hinblick auf die Notbetreuungstage am 21./22.12.20 und 7./8.1.21 bleiben die Bedingungen ebenfalls wie in der letzten Woche kommuniziert.

Die Ferien starten daher am 21.12.20 und enden am 10.01.21

Für Ihre Kinder beginnt die Schule somit am 11.01.21

Mit freundlichen Grüßen

C.Schädel

-Schulleiterin-

ACHTUNG:
Aufhebung der Präsenzpflicht – Verlängerte Weihnachtsferien

Dortmund, den 11.12.20

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

entsprechend der aktuellen Pressemitteilungen und der für uns rechtlich bindenden Schulmail (gesendet an die Schulen leider sehr kurzfristig heute um 13.30), möchte ich Sie jetzt über neue Entscheidungen des Schulministeriums aufgrund der Entwicklung der hohen Infektionszahlen informieren.

Ab Montag, den 14.12.20 dürfen Sie als Eltern entscheiden, ob Sie Ihr Kind zum Präsenzunterricht weiterhin in die Schule schicken oder ob Sie Ihr Kind zu Hause im Distanzunterricht lassen möchten.
Die Schulpflicht ist nicht aufgehoben! Das bedeutet, dass alle von der Schule zu erledigenden Aufgaben weiterhin verpflichtend von Ihrem Kind erledigt werden müssen und auf Aufforderung der Klassenlehrerin zur Bewertung/ Kontrolle vorzulegen sind. Der letzte Schultag ist nach wie vor Freitag, der 18.12.2020.

Am 15.12.20 findet kein Unterricht statt, da wir eine pädagogische Konferenz haben. Es findet lediglich eine Notbetreuung in der OGS statt.

Bitte teilen Sie bis zum 15.12.20 der Klassenlehrerin Ihres Kindes mit  – über ISERV oder per mail an bruecherhof-grundschule@stadtdo.de, wenn Sie Ihr Kind in der nächsten Woche NICHT zum Präsenzunterricht in die Schule und ab welchem Tag Sie Ihr Kind nicht mehr zum Präsenzunterricht in die Schule schicken werden. Ein Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich, da dies mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll ist. Ihr Kind erhält für den Distanzunterricht alle nötigen Unterrichtsmaterialien über die Klassenlehrerin auf den Ihnen bekannten Wegen. (Lernpakete vor dem Lehrereingang oder über ISERV)

Die OGS Betreuung findet für unsere OGS-Kinder nur statt, wenn sie am Präsenzunterricht teilnehmen.

Sollten Sie Ihr Kind weiterhin zum Präsenzunterricht in die Schule schicken, so bedarf es keiner gesonderten Rückmeldung an die Klassenlehrerin.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtferien (7./8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. 

Somit ist am 11.01.2021 für alle SchülerInnen der erste Unterrichtstag (nach Stundenplan).
Sollten Sie für den 7. und 8. Januar 2021 dringenden Betreuungsbedarf haben, so melden Sie sich bis zum 15.12.20 per email unter 

bruecherhof-grundschule@stadtdo.de oder telefonisch unter 0231 28667630

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles erdenklich Gute. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

C.Schädel

Schulleiterin

Weihnachtsbasteln in der 1a und 1b

Kurz vor dem ersten Advent bastelten die Kinder der Klassen 1a und 1b weihnachtliche Fensterdeko und Adventskalender, um den Klassenraum und die Schule dem Anlass entsprechend zu schmücken. Durch weihnachtliche Musik und eine gemütliche Atmosphäre kam schon weihnachtliche Vorfreude auf.

Die Weihnachtszeit kann kommen!

Gesundheitstag in der Klasse 3b

Am Gesundheitstag drehte sich hier der gesamte Tag um Corona. Was sind Viren und was ist eine Pandemie? Was bedeutet eigentlich Quarantäne? Mit diesen und noch viel mehr Fragen beschäftigte sich die Klasse 3b.

Dazu bastelten die Kinder „Wasch-Hände“ mit einem Lied zum Hände waschen oder ein Türschild mit Hygiene-Regeln.

Rund um den Apfel

In den ersten Klassen drehte sich beim heutigen Gesundheitstag alles um den Apfel. Wir haben gelernt, wie der Apfel von innen aussieht und wie er wächst. Natürlich haben wir die Äpfel auch gegessen! Lecker und gesund waren sie!

Ein kleines Licht der Hoffnung

Ein kleines Licht der Hoffnung wollten die Religionslehrerinnen unserer Schule setzen, als sie sich dazu entschlossen an der Lichttütenaktion des Bistums Limburg teilzunehmen. Als kleinen Trost für die ausgefallenen Laternenumzüge gab es bedruckte Brottüten, die von den Kindern liebevoll gestaltet wurden. Jeden Abend zwischen 18.00 und 20.00 Uhr leuchten nun bis zum 15.November die Lichter in den Fenstern der Kinder und erinnern an die Botschaft des heiligen Sankt Martin.Wir danken an dieser Stelle dem Bistum Limburg für die Bereitstellung des Materials und für das Teilen dieser schönen Idee.